Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Unterschied Versicherung zu normalen Autos

Kosten und Nutzen von Hybridautos

Hybridauto KFZ Versicherung- Unterschiede zu Verbrennungsmotoren

Steinig ist der Weg der Regierung bis 2020 rund eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen bringen zu wollen. Ein bisschen besser sehen die Zahlen für Hybridautos aus. Das verwundert nicht. Die Reichweite bezahlbarer Elektroautos ist gerade einmal für den Stadtverkehr geeignet und auch der Ausbau der Ladestationen lässt zu wünschen übrig. Dieses Problem haben Fahrer eines Hybridautos nicht. Hier unterstützt der Akku den Verbrennungsmotor und man ist nicht auf eine Ladestation angewiesen und schafft außerdem deutlich mehr als 50km.

Doch wie sieht es eigentlich mit maßgeschneiderten Kfz-Versicherungen für Hybridautos aus? Haben sich die Versicherer mittlerweile auf diese Versicherungsnehmer eingestellt und wo liegen die Unterschiede zur Kfz-Versicherung für Verbrennungsmotoren? Nun ja, nicht wirklich, aber einige Versicherer bieten spezielle Rabatte für Fahrer eines Hybridautos. Und die Unterschiede der Hybridauto Kfz-Versicherung liegen vor allem im Akku, denn dieser darf bei der Versicherung keinesfalls vergessen werden.

Wo Sie sparen können, auf welche Leistungsmerkmale Sie unbedingt achten sollten und warum sich der Öko-Bonus nicht immer lohnt- elektroauto24.biz hat alles Wissenswerte für Sie recherchiert und übersichtlich zusammengefasst.

Außerdem erfahren Sie, welche Förderungen Ihnen zustehen, so dass Sie mit der richtigen Konfiguration unseres Vergleichsrechners und unseren Tipps gleich doppelt sparen können.

Welche Rolle spielt die Antriebsart Hybridmotor bei der Kfz-Versicherung?

Nach welchen Kriterien erfolgt die Einstufung des Hybridautos? Kommt hier vielleicht die Antriebsart zum Tragen oder werden Hybridautos nach den gleichen Kriterien wie ein Verbrennungsmotor eingestuft? Leider ja. Bei der Einstufung in die Typ- und Regionalklasse hat der Hybridmotor leider keinen Einfluss auf eine günstigere Versicherung. Vor allem die Unfallstatistik eines Autos wird für die Einstufung herangezogen. Während die Typklasse vor allem von eben dieser Statistik abhängig ist, werden Sie abhängig von Ihrem Wohnort in die Regionalklasse eingestuft. Der umweltfreundliche Hybridmotor hat also diesbezüglich keinerlei positiven Einfluss auf die Kfz-Versicherung. Außerdem werden Merkmale wie das Alter und die Anzahl der Fahrer einfließen, die gefahrenen Kilometer pro Jahr und der Versicherungsumfang. Hier unterscheidet sich die Kfz-Versicherung eines Hybridautos nicht vom Verbrennungsmotor.

Sind Sie Besitzer eines ganz neuen Hybridautos und liegen für dieses noch keine Vergleichswerte vor, ziehen Versicherer entweder ein vergleichbares Modell aus den Vorjahren heran oder sie beziehen sich auf ein vergleichbares Modell mit Verbrennungsmotor. Hierbei kann man nur hoffen, dass dies bald nicht mehr notwendig sein wird, denn dieser Vergleich ist zur Einstufung nicht immer ganz fair.

Da jede Versicherungsgesellschaft Ihre eigene Preisgestaltung hat und auch die Einstufungen mitunter voneinander abweichen, lohnt sich ein Kfz-Versicherungsvergleich für Hybridautos in jedem Fall. Mitunter sind mehrere hundert Euro jährlich möglich, die Sie abhängig vom Versicherer, sparen können.

Können Halter eines Hybridautos bei der Kfz-Versicherung sparen?

Ergibt sich für Halter eines Hybridautos bei der Kfz-Versicherung wirklich keine Ersparnis? Diese Frage kann pauschal weder mit Ja, noch mit Nein beantwortet werden. Vielleicht können Sie sparen, wenn Sie explizit nach Versicherern mit Öko-Rabatt Ausschau halten. Doch Vorsicht, nehmen Sie den Öko-Bonus für Hybridfahrzeuge genau unter die Lupe und rechnen Sie gegen. Die betreffenden Versicherer versprechen zwar eine Ersparnis, aber sind eben diese Versicherer teurer als andere Versicherungen mit vergleichbarer Leistung, hebt sich die Ersparnis des Öko-Bonus leider wieder auf. Sie müssen also genau rechnen, bzw. den online Versicherungsvergleich für Hybrid Kfz-Versicherungen nutzen, um die angebotenen Tarife genau miteinander vergleichen zu können. Allerdings müssen Sie auch wissen, dass Ihr Hybridfahrzeug einen CO2-Ausstoss unter 120g/km aufweisen muss, damit es überhaupt für den Öko-Bonus in Frage kommt.

Die Kfz-Haftpflicht als Pflichtversicherung für Hybridfahrzeuge

Auch hier besteht kein Unterschied zu Verbrennungsmotoren, denn die Kfz-Haftpflichtversicherung ist auch für Hybridfahrzeuge eine Pflichtversicherung. Sie müssen also eine Versicherung abschließen, um am Straßenverkehr teilnehmen zu können. Wenn nun das Hybridauto nicht wirklich finanzielle Vorteile mit sich bringt und eher aus ökologischen Gründen gefahren wird, wo können Sie noch versuchen zu sparen? Wir haben bereits den Öko-Bonus erwähnt, der möglicherweise in Frage kommt und der Online-Versicherungsvergleich für Hybridfahrzeuge.

Weitere Sparmöglichkeiten oder Unterschiede in der Kfz-Haftpflicht für Hybridautos ergeben sich leider nicht. Sie können Ihre Haftpflichtversicherung für das Auto allerdings maßgeschneidert zusammenstellen und genau die Leistungen mitversichern, die relevant sind. Ganz wichtig für Ihr Hybridauto ist der Versicherungsschutz für den Akku. Haben Sie den Akku nicht gemietet oder geleast, in diesen Fällen kommt der Hersteller für Schäden auf, sollten Sie unbedingt einen Schutz vereinbaren. Ob dieser in die Kfz-Haftpflicht oder in die Kaskoversicherung aufgenommen wird, ist vom Versicherer und von Ihren Wünschen abhängig. Die Grundleistungen der Versicherer seit weitgehend gleich und auch die Empfehlung der Deckungssumme zwischen 50 und 100 Millionen Euro unterscheidet sich nicht. Denken Sie an die Mitversicherung der groben Fahrlässigkeit, die mit der Klausel „Einwand der groben Fahrlässigkeit“ versichert wird, wenn der Versicherer darauf verzichtet.

Zusätzlicher Schutz mit der Kaskoversicherung für Ihren Hybriden

Wenn Sie einen Hybrid-Neuwagen gekauft haben, empfiehlt sich unbedingt eine Kaskoversicherung, am besten die Vollkaskoversicherung. Über unseren Vergleichsrechner können Sie sich Kombi-Angebote aus Kfz-Versicherung + Vollkaskoversicherung anzeigen lassen, so dass Sie die Komplettpreise direkt übersichtlich miteinander vergleichen können. Die Vollkasko deckt viele Risiken ab, die Ihnen im täglichen Leben begegnen können und gerade bei einem Neuwagen sind die Schadenssummen nicht unerheblich. In den ersten Jahren lohnt sich eine Vollkasko ganz sicher. Später können Sie immer noch in die Teilkasko wechseln, wenn der Wert Ihres Hybridautos sinkt. Ist Ihr Hybridauto geleast, wird der Leasinggeber ohnehin meist auf eine Vollkaskoversicherung bestehen. Die Vollkasko ist nicht ganz günstig, aber Sie können die Beiträge senken, indem Sie:

  • die Beiträge halbjährlich oder jährlich bezahlen
  • einen hohen Schadensfreiheitrabatt vereinbaren
  • eine hohe Selbstbeteiligung angeben
  • im Schadensfall der Werkstattbindung zustimmen
  • eine Vereinbarung zum Rabattschutz treffen

In der Vollkaskoversicherung werden Ihre unfallfreien Jahre berücksichtigt. Mit dem Schadensfreiheitrabatt kann sich daraus ein finanzieller Vorteil gegenüber der Teilkasko ergeben, plus den verbesserten Versicherungsschutz. Lassen Sie sich über unseren Kfz-Vergleichsrechner am besten beide Modelle anzeigen und berechnen. So wissen Sie übersichtlich, welche Kombination am besten für Sie in Frage kommt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen